News

Typisch! Vom Zimmermädchen zum eigenen Inselhotel

Donnerstag, 26. April 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 01. Mai 2018, 06:00 bis 06:30 Uhr

Kristina Rose eröffnete im Frühjahr 2017 auf Juist ihr eigenes Inselhotel. Bis es so weit war, war es ein langer Weg. Kristina wurde in Georgien geboren und ist in Dresden aufgewachsen. „Ich komme aus einfachen Verhältnissen. Mir war immer klar, dass ich da raus will und dafür hart arbeiten muss“, sagt die  35-Jährige. Mit 16 Jahren ging Kristina nach Juist und machte eine Ausbildung im renommierten Viersternehotel Pabst. „Ich habe als Zimmermädchen angefangen und viel geputzt. Ich glaube, das ist auch wichtig, um den richtigen Blick für die Hotellerie zu bekommen“, sagt sie.


Typisch! Der Dampflokführer von Borkum

Donnerstag, 18. Januar 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 23. Januar 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Thomas Krüll ist Dampflokführer und steuert schon seit Jahren die fast 80 Jahre alte „Emma“ über Borkum. Jede Hauptsaison ist immer noch eine besondere Herausforderung für ihn. Die „Insel-Emma“ ist Baujahr 1940 und muss von ihm gut gepflegt und häufig repariert werden. Er ist immer unter Zeitdruck, denn „Emma“ ist der Publikumsmagnet der Borkumer Kleinbahn. Vor allem in der Sommersaison kommen viele Touristen extra für eine Dampflokfahrt. Außerdem ist er auch noch der Werkstattleiter der Kleinbahn. Zusammen mit seinen Kollegen muss er dafür sorgen, dass die Menschen auf der Insel mobil bleiben.


die nordstory – Inselgeschichten von Borkum

Freitag, 03. Februar 2017, 20:15 bis 21:15 Uhr

Die größte der Ostfriesischen Inseln liegt zwei Stunden Fahrzeit mit der Fähre vom Festland entfernt. Es leben auf ihr rund 5.500 Menschen. Helmer Zühlke ist zugleich Inselarzt und Museumsleiter. Im Heimatmuseum „Dykhuus“ erleben Gäste die goldenen Zeiten der Insel. Zu Beginn des 18 Jh. heuerten viele Borkumer Seefahrer auf Walfangschiffen an und brachten es so zu Reichtum. Helmer Zühlke hat ein Walskelett nach Borkum geholt und kümmert sich jetzt um dessen wackelige Zähne.


Typisch! Der Pferdebahner von Spiekeroog

Donnerstag, 02. Februar 2017, 18:15 bis 18:45 Uhr

Montag, 06. Februar 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

Christian Roll ist eigentlich Schauspieler, Gastronom und Großstadtmensch. Er lebt in Berlin. Aber als vor drei Jahren auf der kleinen, autofreien Nordseeinsel Spiekeroog ein neuer Pächter für die historische Pferdeeisenbahn gesucht wurde, packte Christian Roll die Koffer – für einen Neuanfang im Watt. Für Christian geht´s vor allem darum, das Lebenswerk seines Vaters zu erhalten: Hans Roll hatte die Museumspferdebahn in den 1980er-Jahren vor dem Aus bewahrt und ist lange Jahre selber gefahren.


die nordstory – Leben auf Spiekeroog

Mittwoch, 02. November 2016, 14:45 bis 15:45 Uhr

Jochen Bellstedt lebt mit seiner Familie im Rhythmus von Ebbe und Flut. Er ist der Inselspediteur von Spiekeroog. Seine Arbeitszeit und sein Familienleben richten sich nach den Fährzeiten. Der Fährverkehr von und nach Spiekeroog ist von den Gezeiten abhängig. Damit ändert sich der Fahrplan täglich. Jochen Bellstedt und seine Angestellten müssen Waren und Gepäckstücke mit dem E-Karren verteilen und ausliefern.


FilmTvVideotazartikel

GE JC DECAUXjapannews